B-Wurf

Herbst 2017

Woche 11

Unser Ausreisser, Bella Bailey, ist nun ausgezogen und sammelt viele neue Eindrücke in der neuen Familie. Bonnie wird ins Rudel integriert und spielt die zwei grossen Hunde  jeden Tag müde. Beide Welpen haben die erste Welpenstunde besucht und dort wertvolle Erfahrungen mit neuen Hunden und Hunderassen gesammelt. Ansonsten stehen Ausflüge mit dem Bus, der Bahn oder Tram auf dem Programm, Besuche im Kaufhaus und in Menschenmengen. An den täglichen Spaziergängen gibt es immer viel zu schnüffeln und zu entdecken. Beide entwickeln sich prächtig!

Bella Bailey

Vielen Dank für die tollen Fotos aus Bella Bailey's erster Welpenstunde!

Bonnie

Woche 10

Der erste Abschied naht. Die Hunde wurden zum ersten Mal abgetrimmt und zeigen sich nun in einem wunderschönen Rotton. Der erste richtige Regentag wurde durchlebt und das Draussensein war plötzlich nicht mehr so schön.

Woche 9

Die Osterwoche begann sehr ereignisreich mit dem Impfen und Chippen der Welpen. Danach konnten die ersten Ausflüge folgen. Es ging ins Feld, an die Strasse und  zum Bahnhof, so konnten Fahrräder, Traktoren, Autos, Motorräder und Züge bestaunt werden. Das Laufen an der Leine klappt schon richtig gut. Das Autofahren wurde ebenso mehrmals geübt. Und Gina und Aimée sind bei allem stolze Begleiter.

Woche 8

Die Welpen geniessen mehr und mehr Freiräume, machen den Garten auch ausserhalb des Welpenbereichs unsicher, sowie im Haus das Erdgeschoss. Es wurde im Wasser geplanscht und im Sandhügel gebuddelt. Sie sind überall mit der Nase vorne weg und selbst durch die Aimée und Gina kaum zu bremsen. Echte Terrier halt! Auch beim Futter wird viel probiert und kennen gelernt: gekochtes und getrocknetes Fleisch, sehr hochwertiges Dosenfutter, verschiedene Sorten von Premium Trockenfutter, rohes und gekochtes Obst und Gemüse, Milchprodukte wie Hüttenkäse, Quark und Joghurt.

Woche 7

Diese Woche hatten wir sehr viel Glück mit dem Wetter, so dass die Welpen viel Zeit im Garten verbringen konnten. Die Züchterin von Gina, Nathalie Heimbach, war zu Besuch und wir konnten tolle Fotos und Stehfotos von den Welpen machen. 

Woche 6

Die Welpen sind täglich mehrmals draussen. Mama Gina und Schwester Aimée toben mit ihnen herum, erziehen fleissig und werden selber noch einmal zum "Welpen". Die Gesichter verändern sich langsam, die Schnäuzchen werden länger. Die Zähnchen tun schon richtig weh, vor allem wenn der Arm als Kauknochen genutzt wird.

Woche 5

In dieser Woche ging es nun endlich in den Garten. Wir haben eine Spielwiese aufgebaut mit Hundebox, kleinem Laufsteg, unterschiedlichem Spielzeug und Untergrund. Zu Beginn hat die beiden die Weite des Gartens noch stark beeindruckt, mittlererweile bewegen sie sich flink umher und sind kaum zu bremsen. Mama Gina und Schwester Aimée erteilen die ersten Lektionen. Die Nachbarskinder kommen nun fast täglich vorbei und wollen die Welpen sehen.

Woche 4

Die Welpen sind seit Mitte der Woche tagsüber im Welpenauslauf im Erdgeschoss, damit sie alle Geräusche wahrnehmen und am täglichen Leben teilnehmen können. Fast täglich kommt ein neues Zähnchen hinzu und die Mutter wird nun manchmal ganz schön beim Säugen gezwickt. An das erste Welpenfutter werden sie behutsam gewöhnt und schlecken dies schon gierig aus der Schüssel. Und die ersten Besucher haben sie auch schon empfangen.

Woche 3

Die Welpen haben sich enorm entwickelt. Das Hören und Sehen klappt täglich besser, die Wurfbox wird nur noch zum Schlafen am Abend und in der Nacht genutzt und ansonsten wird sich im Welpenauslauf bewegt. Täglich gibt es dort Neues zu entdecken, neues Spielzeug, einen Katzentunnel, verschiedenste Kissen. Viel wird gespielt untereinander oder mit Gina und Aimée. Die erste Entwurmung haben die Welpen hervorragend weggesteckt.

Woche 2

Die zweite Woche war gefüllt mit den ersten Laufübungen: ein, zwei, drei und schon sassen sie wieder. Die Augen haben sich geöffnet und die Ohrenlappen sind nach Vorne geklappt. Das Schwäntzchen wedelt schon fröhlich vor sich hin, wenn es etwas zu entdecken gibt. Aimée hat sich Ihren Platz im Welpenzimmer erarbeitet, sie hilft fleissig beim Säubern Ihrer Geschwister mit und übt schon mal für Ihren eigenen Wurf.

Woche 1

Die erste Woche begann sehr turbulent. Der Rüde war extrem klein und hat leider trotz intensiven Bemühungen nur 5 Tage überlebt. Die zwei Mädels entwickeln sich prächtig, sind rundum zufrieden, quengeln nicht und nehmen fleissig an Gewicht zu. Die ersten Bell- und Kratzversuche sind zu erkennen und Gina kümmert sich liebevoll um Ihre Aufzucht.

Der B-Wurf ist da! Gina hat 3 Welpen, zwei Hündinnen und einen Rüden, am 18.2.2017 zur Welt gebracht!

Die Eltern

Er: Poker von der Kätkenburg

Vorzügliche Haarqualität (rot), vorzügliche Grösse (48 cm) und Proportionen, selbstsicher und mit typischem Terriertemperament (Auszug aus dem Protokoll der Zuchtzulassung), ein echter Charmeur und Familienhund

 

Sie: Ballinderrys Glynis (Gina)

Gute Haarkondition (weizenfarben), gute Größe (47cm), aufgeweckt und neugierig, selbstsicher und sportlich (Agility und Mantrailing)

NEWS

Den nächsten Wurf haben wir für Sommer 2019 geplant. Bei Interesse an einem Welpen bitte melden!

Wir sind Mitglied im:

Schweizer Club für Terrier